1991_Slider01-1000
1991_Slider08-1000
1991_Slider06-1000
1991_Slider07-1000
1991_Slider10-1000
1991_Slider03-1000
1991_Slider09-1000
1991_Slider05-1000
1991_Slider11-1000
1991_Slider04-1000
1991_Slider02-1000
1991_Slider01-1000
1991_Slider08-1000
1991_Slider06-1000
1991_Slider07-1000
1991_Slider10-1000
1991_Slider03-1000
1991_Slider09-1000
1991_Slider05-1000
1991_Slider11-1000
1991_Slider04-1000
1991_Slider02-1000

Die kleine Hexe

zum Stück 1991

Die kleine Hexe

nach Otfried Preussler

Ein Stück von Rupert Dubsky

 

Nach dem "gestiefelten Kater" und "Aladin und die Wunderlampe" besucht uns in diesem Jahr die kleine Hexe im Theater an der Mürg. Es ist Mitternacht, der Vollmond steht gross über dem Blockberg. Die Uhr schlägt zwölf - es ist Walburgisnacht! Die kleine Hexe, erst 127 Jahre alt, will dem Hexenrat beweisen, dass sie eine gute Hexe ist, denn erst dann darf sie zusammen mit der Windhexe, der Waldhexe, der Moorhexe, der Kräuterhexe, der Knusper - und sogar mit der Wetterhexe Rumpumpel auf dem Blockberg ums Feuer tanzen. Ihr Freund, der Rabe Abraxas, begleitet unsere kleine Hexe auf ihrem langen Weg bis zur Prüfung.

 

Was wird sie alles erleben? Wird unsere kleine Hexe bald mit allen anderen Hexen das Hexenlied auf dem Blockberg singen dürfen? 

Märli-Biini Stans  |  Postfach 739  |  6371 Stans

  • Facebook Social Icon
weiter

© 2019 Märli-Biini Stans / mitgestaltet webschmiede33