Der Kleine Muck

2003-1001-Spiel
2003-1003-Spiel
2003-1014-Spiel
2003-1042-Spiel
2003-1031-Spiel
2003-1077-Spiel
2003-1133-Spiel
2003-1205-Spiel
2003-1196-Spiel
2003-1209-Spiel
2003-1227-Spiel
2003-1094-Spiel
2003-1168-Spiel
2003-1160-Spiel
2003-1001-Spiel
2003-1003-Spiel
2003-1014-Spiel
2003-1042-Spiel
2003-1031-Spiel
2003-1077-Spiel
2003-1133-Spiel
2003-1205-Spiel
2003-1196-Spiel
2003-1209-Spiel
2003-1227-Spiel
2003-1094-Spiel
2003-1168-Spiel
2003-1160-Spiel

zum Stück 2003

Der Kleine Muck

nach Wilhelm Hauff

Ein Stück von Mirco Vogelsang und Maria Minutella

 

In der fernen Stadt Nicea, nicht weit von der Wüste entfernt, lebte einst der kleine Muck mit seinem alten Vater. Als eines Tages der Vater stirbt, erfährt der kleine Muck von seinen bösen Tanten, dass sie von nun an das Haus bewohnen würden und dass für ihn kein Platz mehr sei. Er solle sich auf die Suche nach dem Kaufmann machen, der das Glück zu verkaufen hat. Und der kleine Muck macht sich auf den Weg hinaus aus der Stadt und hinein in die grosse weite Welt. Dabei lernt er den Hund Hassan kennen, den pensionierten Wachhund, der davon träumt, eines Tages wieder ein richtiger Wachhund zu sein. Denn bei der alten Ahavzi ist es ihm zu langweilig. Die spinnt nämlich ein bisschen und spricht nur mit ihren Katzen. So überlegt Hassan nicht lange und begleitet den kleinen Muck und zwar zum Palast des Sultans Saadi. Dort angekommen will der kleine Muck sein Glück mit Arbeit versuchen. Es dauert aber nicht lange, und er steckt wieder einmal Hals über Kopf im Schlamassel. Und genau in diesem Moment trifft er jemanden, der den Unterschied zwischen richtig und falsch und zwischen gut und böse kennt: Der Palastdschinn Dschinni, ein echter Helfer-in-Not Typ, ist voller Eifer dem kleinen Muck zu helfen. Schliesslich muss Dschinni nur noch eine gute Tat vollbringen, um ein freier Dschinn zu sein. Voller Mut und guter Vorsätze stürzt er sich also in das Abenteuer. Denn es gilt auch, das Reich des Sultans Saadi zu retten und Prinzessin Amarza vor einer Hochzeit zu bewahren, die sie gar nicht will..... Viel Arbeit also für den kleinen Muck, Hassan und Dschinni. Schnell kommen die drei hinter eine grosse gemeine Lüge, die aber nur mit Hilfe einer vierten Person und einem Zauberspruch gelöst werden kann..... Aber mehr wird noch nicht verraten.....

Märli-Biini Stans  |  Postfach 739  |  6371 Stans

  • Facebook Social Icon
weiter

© 2019 Märli-Biini Stans / mitgestaltet webschmiede33