Die zertanzten Schuhe

zum Stück 2017

frei nach den Brüdern Grimm

Was tut man als König und allein erziehender Vater, wenn jeden Morgen die zertanzten Schuhe der Töchter vor ihrer Schlafzimmertür liegen und niemand weiss, wo und wie und vor allem mit wem die Prinzessinnen ihr Schuhwerk allnächtlich ruinieren?

Nach dem Tod seiner Frau hat der Sonnenkönig Gesang und Musik in seinem Land verboten. Ausgerechnet seine drei Töchter scheinen sich nicht daran zu halten. Jeden Morgen findet der König drei Paar durchgetanzte Schuhe der Prinzessinnen, die sich allmählich zu einem beachtlichen Berg aufgehäuft haben. Die Töchter wissen angeblich von nichts, obwohl sie jeden Morgen am Frühstückstisch einschlafen. Also tut man, was Könige in solchen Fällen immer tun: Man lässt verkünden, dass, wer auch immer das Rätsel zu lösen vermag, die jüngste Prinzessin zur Frau und das Königreich nach des Königs Tod dazu bekomme. Die Versager kommen aufs Schafott.

Und schon bald herrscht im Land ein empfindlicher Mangel an edlen Kandidaten. Doch eines Tages kommt ein abgedankter Soldat an den königlichen Hof…

 

Die zertanzten Schuhe ist die Geschichte eines Vaters, der seinen pubertierenden Töchtern keinen Freiraum lässt. Er kontrolliert sie, sperrt sie ein und lässt sie am Leben nicht teilhaben. Die Töchter beginnen sich immer mehr von ihm zu distanzieren. Die höfische Welt des Sonnenkönigs ist geprägt von Logik, Klarheit und Vernunft. Die Töchter suchen Zuflucht in der anderen Welt, der Welt der Königin der Nacht. Sie wohnt im Wald, im Reich der Tiere und der Elfen, wo Gefühle, Trieb und Anarchie herrschen.

Regie: Ueli Blum

 


 

Märli-Biini Stans  |  Postfach 739  |  6371 Stans

  • Facebook Social Icon
weiter

© 2019 Märli-Biini Stans / mitgestaltet webschmiede33